Sie sind hier: Bibliotheksnetzwerk > Stadtbibliotheken > Eisleben > Aktuelles > Medientipps
17.8.2022 : 3:59
Besucherstatistik
Besucher gesamt: 325.501

Gefördert durch

Sachbuch: Harzer Wandernadel

Die Möglichkeit den gesamten Harz mit seinen vielfältigen Naturschönheiten, den romantischen Klippen- und Felsformationen und seinen besonderen Sehenswürdigkeiten zu entdecken und zusätzlich ein Wanderabzeichen in unterschiedlichen Leistungsstufen zu erwerben, stößt auf ein großes Interesse. 222 attraktive und abwechslungsreiche Stempelstellen im gesamten Harzgebiet warten darauf entdeckt zu werden. Ob Aussichtspunkt, Burgruine, Felsformation oder gemütliche Raststätte, für jeden Geschmack ist etwas dabei.(amazon)

Spiel: Trink doch einen mit!

Welches Aktivierungsangebot für Senioren fördert die Gesundheit? Ist sofort einsatzbereit und macht einfach Spaß?

Das Würfel- und Ratespiel "Trink doch einen mit" beugt Flüssigkeitsmangel vor. Als Betreuungskraft schaffen Sie spielerisch Trinkanlässe. In geselliger Runde lassen sich Trinksprüche ergänzen, Erinnerungen wecken und das Gedächtnis trainieren.

Spielvarianten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sorgen für Abwechslung und bieten Spielspaß für demenziell erkrankte wie kognitiv fitte Teilnehmer. (amazon)

Belletristik: Sommerglück - Geschichten für die schönste Jahreszeit

Neunzehn Geschichten für die schönste Zeit des Jahres. Es erzählen: Dora Heldt, Wladimir Kaminer, Asta Scheib u.v.a. Ausserdem ist das Buch in Grossdruck - es ermöglicht einen Lesespaß ohne Lesebrille und bietet Lesekomfort.

Hörbuch: Roberts / Vermächtnis der Dunkelheit

Adriana erlebt in ihrer Kindheit Traumatisches, doch sie geht als starke Frau daraus hervor. Schon mit siebzehn gründet sie ein gefeiertes Fitnessunternehmen in New York. Alles scheint perfekt, bis Adriana ein Drohbrief erreicht... (amazon)

Tonie: Das Nein-horn

Im Herzwald kommt ein kleines, schnickeldischnuckeliges Einhorn zur Welt. Aber obwohl alle ganz lilalieb zu ihm sind und es ständig mit gezuckertem Glücksklee füttern, benimmt sich das Tierchen ganz und gar nicht einhornmäßig. Es sagt einfach immer Nein, sodass seine Familie es bald nur noch NEINhorn nennt.

Eine neue witzige Geschichte von Marc-Uwe Kling über das schnickeldischnuckelig süße NEINhorn und seinen Umgang mit der SchLANGEWEILE